Die Leichtathletikhalle in Leverkusen – Manfort wird im neuen Glanz erstrahlen

Nicht irgendeine Halle, sondern die Leichtathletikhalle des TSV Bayer 04 Leverkusen in Leverkusen-Manfort, die erste Adresse in der deutschen Leichtathletik.

Ende August 2018 ist es soweit. Die Leichtathletikhalle in Leverkusen-Manfort bekommt einen neuen Hallenboden. Wie beim Bau der Halle, vor 17 Jahren, legen die Betreiber auch dieses Mal wieder grössten Wert auf Qualität und Kompetenz und haben sich erneut für einen Hochleistungsboden der Schweizer Firma CONICA entschieden.

Seit Jahrzehnten trainieren herausragende Athleten, wie die derzeit erfolgreichste deutsche Sprinterin und Vize Europameisterin 2018 im 100 Meter Sprint – Gina Lückenkemper, Hochsprung Europameister 2018 – Mateusz Przybylko sowie Linda Stahl, Katharina Molitor, Konstanze Klosterhalfen und Steffi Nerius, auf dem CONIPUR M Bodenbelag der Firma CONICA.

CONIPUR M ist ein Vollkunststoffbelag mit ausschließlich „Virgin Materials“ und zeichnet sich durch höchste Qualität und Langlebigkeit aus. Nicht ohne Grund wird dieser Bodenbelag seit Jahren sowohl in Stadien als auch in Leichtathletikhallen eingesetzt. Seine Widerstandsfähigkeit, Sportfunktionalität aber auch Langlebigkeit sprechen für sich.

Nach 17 Jahren und einer hohen Belastung durch zahlreiche Wettkämpfe und intensive Trainingseinheiten, hält der Bodenbelag der Manfort – Leichtathletikhalle was er verspricht. Da die Unterschicht des Laufbahnsystems noch keine Schäden aufweist, haben sich die Stadionbetreiber für eine CONIPUR M Retopping Sanierung entschieden. Diese Art der Sanierung stellt eine sehr ökologische Lösung dar, das ursprüngliche Laufbahnsystem bleibt als Basis erhalten, lediglich die obere Verschleissschicht, bestehend aus der Polyurethan Beschichtung und dem EPDM Granulat, wird hier erneuert.

Bald trainieren die Stars wieder auf einem makellosen Hochleistungsboden in einer perfekten Trainings-Umgebung, die keine Wünsche offenlässt.

Artikel aus dem Fachmagazin Stadionwelt Inside, Ausgabe 3/2018

 

Comments(0)

Leave a Comment