Renaldo Nehemiah – Weltrekord-Besuch bei CONICA

Die Freude war gross, als Renaldo Nehemiah dieser Tage den Hauptsitz der CONICA AG in Schaffhausen besuchte.

Anlässlich der 90sten Austragung des Weltklasse Zürich Meetings und des Diamond League Finales 2018, reiste der sympathische US-Amerikaner in die Schweiz. Dabei liess er es sich nicht nehmen die Firma zu besuchen, welche die Laufbahn des Letzigrund Stadions fertige, das seit jeher der Austragungsort des Weltklasse Zürich Meetings ist. So durften wir uns freuen, einen der schnellsten Männer der Leichtathletikgeschichte begrüssen zu dürfen.

Für Renaldo Nehemiah ist das Letzigrund Stadion und dessen rote Laufbahn nicht irgendein Stadion. Hier brach er 1981 mit 12,93 über 110-m-Hürden die magische 13 sec. Marke und stellte somit einen neuen Weltrekord auf. Dieser Weltrekord wurde erst 8 Jahre später durch seinen Landsmann Roger Kingdom, ebenfalls im Züricher Letzigrund Stadion, übertroffen.

Der mittlerweile 59-Jährige erinnert sich gerne an diesen fantastischen Sieg in Zürich und freut sich, 37 Jahre später, als Zuschauer wieder dabei zu sein. Dennoch wird er für immer der Mann bleiben, der als erster unter 13 sec. gelaufen ist.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Renaldo Nehemiah für seinen Besuch in Schaffhausen. Es ist uns immer wieder eine Ehre, Weltklassesportler mit diesem Format bei uns begrüssen zu dürfen.

Comments(0)

Leave a Comment