Alem Sunje und die Weltklasse Zürich Pokale

Seit über 8 Jahren veredelt Alem Sunje einen Teilbereich der begehrten Pokale von Weltklasse Zürich.
In sorgfältiger Handarbeit zaubert er CONICA Laufbahnbeläge in die 3 ovalen, laufbahnförmigen, Stützen, die den Diamanten einfassen.
Die Rohlinge treffen jeweils im Frühjahr bei der CONICA ein und Alem Sunje, zuständig für die Musterfertigung und Schmuckstücke, nimmt diese gerne entgegen.

„Wenn die Pokale hier ankommen, bestehen sie lediglich aus drei gleichen Metallteilen, die miteinander verbunden sind. Mit grosser Sorgfalt befülle ich dann das Innere der Formen mit einem original CONICA Bodenbelag, der normalerweise bei Laufbahnen eingesetzt wird.“ so Sunje. Danach gehen die Pokale wieder zurück ins Atelier und werden mit den imposanten Diamanten und dem Sockel vervollständigt.

„Am Athletik Meeting freuen mich dann die Momente, wo die siegreichen Athleten strahlend die Pokale in ihren Händen halten“ sagt Alem Sunje freudig.

Sieger der Weltkasse Zürich 2017 (Bildquelle: Weltkasse Zürich)
Sieger der Weltkasse Zürich 2017 (Bildquelle: Weltkasse Zürich)

 

Comments(0)

Leave a Comment